Navigation und Service

culturegraph.org (Link zur Startseite)

culturegraph Authorities

Culturegraph Authorities – Normdaten als offener Ankerpunkt im WWW

Idee

Verbindung heterogener Datenbestände über Normdaten.

Hintergrund

Die Gemeinsame Normdatei (GND) ist längst mehr als ein Hilfsmittel zur effizienteren Erschließung: Normdaten sind aus der modernen Katalogsuche nicht mehr wegzudenken. Das Konzept der Normdaten öffnet die Tür für domänenübergreifende Suchmöglichkeiten, wie sie von Portalen wie der DDB und Europeana dringend benötigt werden. Über Normdaten lassen sich heterogene Bestände miteinander zu einem Datengraphen verbinden. Daher ist die DNB stets bestrebt die Normdaten auch für Kultureinrichtungen außerhalb des Bibliothekswesens zu öffnen.
Mit Hilfe von culturegraph authorities sollen die Normdaten einer breiten Nutzerschaft als Anknüpfungspunkt im Web dienen, indem die Daten um allgemein sichtbare Referenzen angereichert werden können. Die Katalogseite eines Autors bietet bislang nur Verknüpfungen zum Titelbestand der Deutschen Nationalbibliothek (vgl. z.B. http://d-nb.info/gnd/118514768 ). Über den Dienst culturegraph authorities können nun auch Referenzen zu allen möglichen kulturellen Beständen hergestellt werden.
Vorteil wäre, dass der übergreifende Charakter der GND durch einen solchen Dienst auch für den Endnutzer unmittelbar einsichtig wäre. Die Referenzen ergeben sich zum einen aus dem inzwischen vorhandenen Titelbestand in culturegraph, sowie durch externe Quellen wie die unter CKAN registrierten BEACON-Dateien.

Schaubild, um culturegraph als Wegweiser zwischen verschiedenen kulturellen Archiven darzustellen.

Letzte Änderung: 17.08.2015

Diese Seite